AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der HIKANOE GmbH

 

1 Geltungsbereich und Anbieter

  • Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) regeln den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen durch die HIKANOE GmbH (nachfolgend Anbieter) an Sie, in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
  • Abweichende AGB des Bestellers werden zurückgewiesen.
  • Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie eine Bestellung an den Anbieter aufgeben. Durch Aufgabe einer Bestellung an den Anbieter erklären Sie sich mit der Anwendung dieser AGB auf Ihre Bestellung einverstanden.
  • Auf www.hikanoe.com bieten wir Ihnen folgende Produkte an:
    1. Rucksackboote (Packrafts) und Zubehör
  • Auf www.hikanoe.com bieten wir Ihnen folgende Dienstleistungen an:
    1. Verleih von Rucksackboote (Packrafts) und Zubehör
    2. Geführte Touren mit Rucksackboote (Packrafts) und Zubehör

 

2 Zustandekommen des Vertrages

  • Verträge in diesem Online-Shop können vorerst nur in deutscher Sprache abgeschlossen werden.
  • Die Angebote richten sich an Endkunden mit einer Rechnungs- und Lieferanschrift in der Europäischen Union.
  • Der Besteller muss das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  • Die Präsentation der Produkte und Dienstleistungen stellt kein rechtswirksames Angebot dar. Durch die Präsentation der Ware wird der Kunde lediglich dazu aufgefordert ein Angebot zu machen.
  • Ihre Bestellung stellt ein Angebot an den Anbieter zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Besteller gibt ein verbindliches Angebot, wenn er den Online-Bestellprozess unter Eingabe der dort verlangten Angaben durchlaufen hat und im letzten Bestellschritt den Button „Absenden“ anklickt.
  • Der Kaufvertrag zwischen Anbieter und Besteller kommt erst durch die Annahmeerklärung des Anbieters zustande. Diese erfolgt durch Zusendung einer Auftrags- oder Versandbestätigung per E-Mail. Bitte beachten Sie, dass eine Bestätigung über den Eingang Ihrer Bestellung keine Annahmeerklärung im zuvor genannten Sinne darstellt.
  • Ihre Bestellungen werden bei uns nach dem Vertragsabschluss gespeichert. Sollten Sie Ihre Unterlagen zu Ihrer Bestellung verlieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder Telefon an uns und wir senden Ihnen eine Kopie der Bestelldaten zu.

3 Beschreibung des Leitungsumfangs

  • Der Leistungsumfang des Anbieters besteht aus folgenden Dienstleistungen
    1. Zusammenstellung und Lieferung des gekauften Equipments zu Ihnen
    2. Zusammenstellung und Lieferung des geliehenen Equipments zu Ihnen, inklusive der Vorbereitungen für den Rückversand nach Leihende
    3. Vorbereitung und Durchführung von geführten Packraft-Touren inklusive der Bereitstellung des dafür notwendigen Equipments

4 Preise und Versandkosten

  • Unsere Preise beinhalten die jeweils gültige Mehrwertsteuer und verstehen sich ohne Versandkostenpauschale oder Versandkostenzuschlag. Die Versandkostenzuschläge können nach Lieferart und Artikelbeschaffenheit variieren.
  • Trotz unserer größten Bemühungen können Produkte in unserem Online-Katalog mit dem falschen Preis ausgezeichnet sein. Wenn ein Produkt mit einem falschen Preis ausgezeichnet ist und der korrekte Preis höher ist, als der Preis auf der Webseite, werden wir Sie kontaktieren , um Sie zu fragen, ob Sie das Produkt zum korrekten Preis kaufen oder die Bestellung stornieren wollen. Sollte der korrekte Preis niedriger sein, als der von uns angegebene Preis, werden wir Ihnen die Differenz erstatten oder bei Wunsch in einen Gutschein umwandeln.
  • Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

5 Lieferung und Stornierung

  • Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Angaben zu Verfügbarkeit, Versand und Zustellung einer Ware lediglich voraussichtliche Angaben und ungefähre Richtwerte sind. Sie stellen keine verbindlichen bzw. garantierten Versand- und Liefertermine dar.
  • Sofern der Anbieter während der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellt, dass die von Ihnen bestellten Produkte nicht verfügbar sind, werden Sie darüber gesondert per E-Mail oder per Anruf informiert.
  • Soweit eine Lieferung an den Besteller nicht möglich ist, weil der Besteller an der von Ihm angegeben Adresse nicht angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Besteller mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Zustellung.
  • Die Lieferung erfolgt nach Bezahlung per Paypal.

6 Zoll

  • Wenn Sie Produkte zur Lieferung außerhalb der Europäischen Union bestellen, können Sie Importzöllen und –steuern unterliegen, die erhoben werden, sobald das Paket den bestimmten Zielort erreicht. Jegliche zusätzliche Gebühren für die Zollabfertigung müssen von Ihnen getragen werden, da der Anbieter keinen Einfluss auf diese Gebühren hat. Zollregelungen variieren stark von Land zu Land, so dass wir empfehlen sich mit den lokalen Zollbehörden in Kontakt zu treten.
  • Ferner beachten Sie bitte, dass sie bei Bestellung als Einführender angesehen werden und alle Gesetze und Vorschriften des Landes, in dem Sie die Produkte erhalten, einhalten müssen. Wir möchten unsere internationalen Kunden darauf hinweisen, dass grenzüberschreitende Lieferung der Öffnung und Untersuchung durch Zollbehörden unterliegt. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Zollinformationen.

7 Zahlungsbedingungen

  • Ein anfallendes Entgelt ist im Voraus, zum Zeitpunkt der Fälligkeit ohne Abzug an den Anbieter zu entrichten.
  • Der Besteller kann die Ware oder Dienstleistung durch folgende Zahlungsarten bezahlen
    1. Paypal
    2. Vorauskasse
  • Dem Besteller ist es nicht gestattet, die Ware oder Dienstleistung durch das Senden von Bargeld oder Schecks zu bezahlen.
  • Lieferung erfolgt nach Zahlungseingang auf das in der Rechnung angegebene Konto.
  • Der Anbieter erwartet die Überweisung des Rechnungsbetrages innerhalb von fünf Kalendertagen nach Eingang der Bestellung. Der Anbieter reserviert die Ware dementsprechend für fünf Kalendertage. Bei Nichtzahlung wird die Bestellung storniert.

8 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

  • Dem Besteller steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn die Gegenforderung des Bestellers rechtskräftig festgestellt worden ist oder vom Anbieter nicht bestritten wurde.
  • Der Besteller kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit Ihre Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

9 Eigentumsvorbehalt

  • HIKANOE GmbH behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung vor.

10 Transportschäden

  • Sollte der Besteller die Ware mit offensichtlichen Transportschäden erhalten, so fordert der Anbieter ihn dazu auf, diese schnellstmöglich zu reklamieren.
  • Sollte der Besteller die Reklamation versäumen, hat dies keine Konsequenzen auf die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Die Reklamation bezweckt, dass der Anbieter seine eigenen Ansprüche gegenüber den Versanddienstleister geltend machen kann.

11 Mängelrecht

  • Ist der Besteller ein Verbraucher, so richtet sich die Gewährleistung und Mängelhaftung des gelieferten Produktes nach den gesetzlichen Bestimmungen. Demnach haben Besteller in der Europäischen Union zu Ihrer Rückgabegarantie für den Zeitraum von zwei Jahren ab der Lieferung der Ware Gewährleistungsrechte und können die Reparatur oder den Ersatz der gekauften Produkte verlangen, wenn diese sich nachweislich als mangelhaft oder nicht wie beschrieben erweisen. Wenn die Ware nicht in einer angemessenen Zeit repariert oder ersetzt werden kann, können Sie die Rückerstattung oder Minderung des Kaufpreises fordern. Die reklamierte Ware ist zurückzugeben.
  • Ausgenommen von der Gewährleistung sind Schäden, die auf Verschleiß, auf unsachgemäßen Gebrauch und auf mangelnde oder falsche Pflege zurückzuführen sind.

12 Haftungsbegrenzung

  • Der Anbieter haftet für Schadensersatzansprüche des Bestellers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, sowie für sonstige Schäden, die auf ihre vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung des Anbieters beruhen. Im Übrigen ist eine Schadensersatzhaftung für Schäden aller Art, inklusive der Haftung für Verschulden bei Vertragsschluss, gleich aufgrund welcher Grundlage, ausgeschlossen.
  • Als wesentlicher Vertragspflichten gelten solche Pflichten deren Erfüllung zur Erreichung des Vertrages notwendig sind.
  • Der Anbieter haftet für Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten, die auf vertragstypischen, vorhersehbaren Schäden beruhen, vorausgesetzt der Schaden wurde einfach fahrlässig verursacht. Die Begrenzungen gelten nicht für Schadensersatzansprüche des Bestellers die auf einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen.
  • Soweit die Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen, derer sich der Anbieter zur Erfüllung des Vertrages bedient.

13 Zusatzbestimmungen Produktverleih

  • Die Nutzung erfolgt in vollständig eigener Verantwortung mit entsprechenden Prüf- und Informationspflichten. Sämtliche Risiken im Gebrauch sind vom Nutzer so abzuwägen und zu beachten, als ob die Verwendung mit seinem Eigentum erfolgt:
  • Insbesondere wird darauf hingewiesen, sich über die gesetzlichen, naturschutzrechtlichen und sicherheitsrelevanten Bestimmungen zur Teilnahme am Verkehr auf Wasserstraßen bzw. –wegen zu informieren und diese zu beachten.
  • Binnenschifffahrtsstraßen und Küstengewässer sind im Rahmen der Vermietung nicht zu befahren.
  • Sämtliche Schäden aus unsachgemäßer Behandlung, Verluste oder verspätete Rückgaben gehen zu Lasten des Bestellers. Aufgetretene Mängel sind bei der Rückgabe anzuzeigen.
  • Alle Gegenstände sind trocken und in gereinigtem Zustand zurückzugeben.

14 Zusatzbestimmungen Touren

  • Ausfälle aufgrund höherer Gewalt führen zum Angebot eines Ersatztermins, sofern der Kurs noch nicht begonnen hat. 

15 Widerrufsbelehrung

  • Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Das Widerrufsrecht beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen hat.
  • Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

HIKANOE GmbH

Maxim-Gorki-Str. 6

15745 Wildau

E-Mail: info@hikanoe.com

mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das nachfolgende Widerrufsformular nutzen oder eine andere eindeutige Erklärung übermitteln. Sollten Sie von diesem Recht Gebrauch machen, werden wir Ihnen unverzüglich eine Eingangsbestätigung übersenden.

  • Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen die wir von Ihnen erhalten haben, spätestens innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung Ihres Widerrufs bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung werden keine Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, das Dienstleistungen innerhalb der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben wir das Recht einen entsprechenden Betrag zu verlangen, der einem angemessen Anteil der Gesamtleistung entspricht.

  • Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware zurückgesandt haben.
  • Die Ware ist an

HIKANOE GmbH

Maxim-Gorki-Str. 6

15745 Wildau

zu senden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware.

  • Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn die Lieferung der waren nach Kundenspezifikation angefertigt waren oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

16 Schlussbestimmungen

  • Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen an unserer Webseite, Bedingungen einschließlich dieser AGB jederzeit vorzunehmen. Falls eine Regelung in diesen Bedingungen unwirksam, nichtig oder aus irgendeinem Grund undurchsetzbar ist, gilt diese Regelung als abtrennbar und beeinflusst die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der verbleibenden Regelungen nicht.

Stand 01.05.2019